29.03.2018

1. JFC AEB Hildesheim ist U 17 Futsal-Kreismeister

Autor / Quelle: Burghard Neumann

Alfeld. Bei der Siegerehrung der U 17-Endrunde gratulierte der Staffelleiter Stefan Lübke allen Staffelmeistern zum Erfolg und lobte ihre Fairness.

Auf hohem Niveau erlebten die mitgereisten Zuschauer spannende Begegnungen mit spielerischen Höhepunkten - ihnen wurde in der Gymnasium-Sporthalle sehenswerter Hallenfußball geboten. Die Fairness untereinander ist nicht liegen geblieben und die Jungs um ihren Coach Maik Keller sind mit Siegen gegen JSV 02 Giesen 4:0, SV Wohldenberg 2:0, SV Alfeld 1:0, SV Bockenem II 2:1 und SV Bockenem I 1:0 verdienter U 17-Kreismeister geworden.

Bester Torschütze der Keller-Schützlinge war Tobias Wahlandt mit sechs von 10 Treffern. Der herausragende Torwart Benjamin Mörder ließ sich in fünf Spielen nur einmal überwinden.

Stolz stemmte die Mannschaft den Siegerpokal in die Luft und feierte ihren Erfolg.

Weniger erfolgreich war diesmal die heimische Vertretung der SV Alfeld, die krankheitsbedingt leider nicht mit ihrer stärksten Truppe aufgelaufen ist. Die Mannschaft freute sich über die Ehrung als Staffelmeister, als Ausrichter der Endrunde erhielten die Alfelder viel Lob und Anerkennung.

Die Unparteiischen Jasmin Bormann (TSV Föhrste), Fabian Willenborg (TSV Warzen), Michael Scholz (SV Bockenem 2007) und Sven Metze (SV Alfeld) hatten keine Probleme, ihnen wurde eine gute Schiedsrichterleistung attestiert. (mrl)

 

Abschlusstabelle:

1. 1. JFC AEB Hildesheim  10:1, 15 Punkte

2. JSV 02 Giesen  7:7, 10 Punkte

3. SV Bockenem 2007 II  7:5, 9 Punkte

4. SV Rot-Weiß Wohldenberg  3:7, 4 Punkte

5. SV Bockenem I  5:7, 4 Punkte

6. SV Alfeld  0:5, 1 Punkt

 

Foto: Rey Lamas

 

BU:

Die Siegermannschaft des 1. JFC AEB Hildesheim vorn von links (am Banner): Justin Henkel, Paul Keller, Batuhan Aydogmus, Marvin Ingelmann, Justin Schattke, Martin Liersch (Sparkasse Hildesheim Goslar Peine), Niklas Rohlfes; Dahinter von links: Staffelleiter Stefan Lübke, Trainer Maik Keller, Joel Akwa, Marvin Günther, Benjamin Mörder, Tobias Wahlandt, May Rademacher, Till Franzmann. Es fehlen: Vincent Heidrich und Trainer Jörg Franzmann.

 

 

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 16.07.2018

Regionale Sponsoren