19.03.2020

2. Mitteilung zur aktuellen Entwicklung „ Corona Virus und Fußball „

Autor / Quelle: Detlef Winter

Meine lieben Fußballfreunde

 

Zunächst sende ich von hieraus alle guten Wünsche an euch und ich hoffe, dass ihr alle bei guter Gesundheit seid. Das ist momentan das Wichtigste.

Ich habe nach meiner letzten Benachrichtigung vom Wochenende zugesagt, euch über alle relevanten Entwicklungen auf dem Laufenden zu halten, was ich hiermit machen möchte.

 

Zunächst zum Spielbetrieb:
Der Niedersächsische Fußballverband hat momentan den gesamten Spielbetrieb bis zum 19. April 2020 eingestellt. Das ist eine Vorsichtsmaßnahme, die wir unbedingt umsetzen müssen.   Das hierzu auch der Trainingsbetrieb in den Vereinen zählt, sollte selbstverständlich sein.  Jeder von uns sollte sich momentan allein fit halten. Selbst die Bildung von kleinen Trainingsgruppen halte ich momentan für keine gute Idee. Oberste Priorität hat in diesen Tagen das Herunterfahren aller persönlichen Kontakte. Das raten alle Experten mit Nachdruck.
Alle Maßnahmen, ob zentral oder dezentral im Bereich der Qualifizierung sind momentan auf Null heruntergefahren. Die Sportschule in Barsinghausen ist geschlossen. Meinem Wissen nach arbeitet die Verwaltung in Barsinghausen aber weiter.
Darüber hinaus ist zu beachten, dass sämtliche Sitzungen und Tagungen auf allen Gliederungsebenen des NFV, zum Beispiel Informationsveranstaltungen und Organsitzungen , in diesem Zeitraum ebenfalls auszusetzen sind. Das soll auch für die Mitgliedsvereine gelten. Ob der Spielbetrieb nach dem 19. April wieder aufgenommen wird, halte ich für höchst unwahrscheinlich. Alle daraus folgenden Entscheidungen können momentan noch nicht benannt werden. Jegliche Art von Spekulationen sind kontraproduktiv, weil nicht abzusehen ist, wann die Situation wieder die Normalität erreichen wird.
Das Jahr 2020 ist bei uns im NFV Kreis Hildesheim ein Jahr mit vielen Vereinsjubiläen. Allein 5 Vereine planen ihr 100 jähriges Bestehen, weitere 5 Vereine blicken auf  ein 75 jähriges Bestehen zurück. Ob man diese Jubiläen, die natürlich mit entsprechenden Feierlichkeiten, und somit auch dazugehörigem Publikum wirklich durchführen sollte, muss letztlich jeder Verein für sich entscheiden. Eine Verschiebung ins nächste Jahr erscheint bei der gegenwertigen Lage sinnvoll. Das sind aber Entscheidungen, die letztlich in den Vereinen getroffen werden müssen.   
Der NFV wird in kurzen Abständen immer wieder zur aktuellen Entwicklung Stellung nehmen. Der Pressedienst des Niedersächsischen Fußballverbandes wird stets zeitnah seine Mitgliedsvereine auf dem Laufenden halten.
Liebe Fußballfreunde,
oberste Priorität hat montan unser aller Gesundheit. Das muss bei allen Überlegungen und Entscheidungen in den Vordergrund rücken. Die aktuelle Situation verlangt von uns allen äußerste Disziplin und Vorsicht. Der Fußball muss in diesen Tagen in den Hintergrund treten. Nur wenn wir alle uns das halten, was die Experten aus der Politik und dem Gesundheitswesen anmahnen, können wir diese internationale Katastrophe in den Griff bekommen. Der Tag wird kommen, wo der Ball wieder rollt. Das ist sicher. Und dann werden wir alle unseren schönen Sport mit anderen Augen betrachten. Wir werden uns noch mehr über ein gewonnenes  Spiel freuen, und ein verloren gegangenes Spiel  mit ganz anderen Augen betrachten. Wir werden dankbar sein, überhaupt spielen zu dürfen.
„ Wenn die Nacht am dunkelsten ist, dann ist der Morgen nahe“.
Mitternacht ist noch längst nicht erreicht, aber ich bin der festen Überzeugung, dass diese Ereignisse dazu beitragen werden, dass wir Fußballer  noch enger zusammenrücken werden, auch kleine Dinge anders bewerten, und ich freue mich auf den Tag, wo wir wieder gemeinsam unseren Fußball spielen. Ob als Spieler, Schiedsrichter, Trainer, Vereinsfunktionär oder Zuschauer.
Nochmals an euch alle meinen besten Wünsche.
 Passt auf euch auf bleibt gesund.
 
                                               Detlef Winter, Vorsitzender NFV Kreis Hildesheim

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 02.09.2020

Regionale Sponsoren