08.09.2019

eFootball auf den Vormarsch

Autor / Quelle: Miguel Rey Lamas

Überraschend hat der Niedersächsische Fußballverband im Januar 2019 den ersten „eFootball-Cup“ in Barsinghausen sehr zur Zufriedenheit Aller ausgespielt.

 

Erstaunlich viele Interessierte gingen der virtuellen Sportart aus der Spielkonsole nach und jetzt soll das auch in den 33 Kreisen des Verbandes mit Kreismeisterschaften an den Start gehen.

Bis Ende dieses Jahres sollen in allen 33 NFV-Kreisen – von der Nordseeküste bis zum Harz – eFootball-Kreismeisterschaften nach einheitlichen Standards ausgetragen werden. Die besten Teams aus den Kreisen qualifizieren sich schließlich für die 2. eFootball-Niedersachsenmeisterschaft, die im Januar 2020 in der Landeshauptstadt Hannover stattfinden wird.

Diese Sportart dient als Ergänzung zum traditionellen Fußballbetrieb auf den Rasen und bietet für die Vereine neue Möglichkeiten an, neue Mitglieder zu akquirieren und zu binden sowie wenn möglich, ihre Vereins-Klubräume wieder mit viel Leben zu füllen!

Gespielt werden die eFootball-Kreismeisterschaften an der PlayStation 4 (PS4) mit dem Titel FIFA im Modus „2 vs. 2“ (FIFA 20).

 Als einheitlich zu verwendende Turniergröße für die Kreismeisterschaften wurde ein Teilnehmerfeld von 24 oder maximal 32 Mannschaften festgelegt.

Zur Teilnahme ist ein Mindestalter von 18 Jahren festgelegt und Interessierte können über das bekannte Verbandspostfach bei Isabell Hartmann vom Spielausschuss des NFV Kreis Hildesheim melden.

Vorabinformationen erteilt der Verband auf ihrer Homepage unter www.nfv.de/spielbetrieb/efootball/  

(mrl)

 

 

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 12.11.2019

Regionale Sponsoren