31.07.2022

Ehrenamtspreise 2022

Autor / Quelle: Detlef Winter

Der Vorstand des NFV Kreis Hildesheim hat die Preisträger der Ehrenamtspreise für

2022 festgelegt

Es ist höchst bedauerlich, dass nicht ein Vorschlag hierzu aus den
Vereinen gekommen ist. Und dennoch ist man im Vorstand überzeugt die richtigen
Kandidaten gefunden zu haben.
Der Ehrenamtspreis wird seit 1997 vergeben und wurde seither weit über 100
Fußballfreunden zu teil. Jeweils sechs Männer und eine Frau erhalten jährlich diese hohe
Auszeichnung. So auch 2022.
Sonja Husmann vom VfL Sehlem erhält als Spartenleiterin Fußball dieses Jahr den
Ehrenamtspreis. Weitere Kandidaten sind Uwe Hollemann vom SC Drispenstedt. Sein Betätigungsfeld im Verein war mannigfaltig. Er hat aus dem SC Drispenstedt einen renommierten und erfolgreichen Verein geformt.

Roland Greiner ist ein Westfelder Urgestein und nach wie vor höchst aktiv in seinem Verein. Detlef Schwarz ist seit vielen Jahren der Vorsitzende des TSV Warzen und sorgt für Stabilität in seinem Verein. Das höchst erfolgreich.
Dennis Scholz vom SV Alfeld ist in seinem Verein stark verwurzelt und hat auf vielen
verschiedenen Posten Geschick und Führungsstärke unter Beweis gestellt. Udo Bertram engagiert sich bei der SG Frankenfeld. Eine nicht immer ganz einfache Aufgabe. Und letztlich erhält Norbert Lange vom SV Eitzum den Ehrenamtspreis. Sein Arbeitsschwerpunkt war immer die Mädchen und Jugendarbeit.
Alle Kandidaten werden auf dem Neujahrsempfang des NFV Kreis Hildesheim am
15.1.2023 in Hildesheim Ochtersum ausgezeichnet.


Detlef Winter, Vorsitzender NFV Kreis Hildesheim und Beauftragter für das Ehrenamt

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 31.07.2022

Regionale Sponsoren