11.11.2019

Konstruktive Lösungen gesucht

Autor / Quelle: Miguel Rey Lamas

4.Kreisklasse wollen neutrale Referees

Die Spielausschuss-Vorsitzende Isabell Hartmann hat zusammen mit dem Staffelleiter der 4.Kreisklassen im Herrenbereich, Hartwig Nitschke, alle Vereinsvertreter zu einem Gespräch eingeladen und viele Vereine folgten der Einladung.

Das Thema lautet:

„Wie bekommen die Teams wieder neutrale Schiedsrichter?“

Wie schon berichtet, wurden auf Grund Schiedsrichtermangel keine Referees in den 4.Kreisklassen mehr angesetzt, was den Vereinen nicht gerade auf Gegenliebe stieß.

Einige Vereinsfunktionäre berichten, dass Spiele von einigen „Spielleitern“ unsachgemäß geurteilt und somit Spiele sogar „verpfiffen“ wurden.

Dieser Zustand soll nicht weiter hingenommen werden und wünscht neutrale Schiedsrichter auf den Fußballplatz.

Genau hier liegt das Problem:

Eine hohe Fluktuation beschäftigt nicht nur den NFV-Kreis Hildesheim, sondern ist weit über den Grenzen hinaus erkennbar!

Marcin Kuczera, Vorsitzender des Kreis-Schiedsrichterausschuss, berichtet, dass immer weniger Fußballer den Anwärterlehrgang besuchen, um Schiedsrichter zu werden.

Im Sommer 2019 war der Höhepunkt der Misere im NFV Kreis Hildesheim festzustellen, in dem 2 Lehrgänge mangels Interesse abgesagt werden mussten.

Zudem ist der respektlose Umgang mit den Unparteiischen durch Vereine, Mannschaften und sogar Funktionären nicht gerade vorbildlich, um zielgerechte Werbung für das Schiedsrichteramt zu ebnen.

Die Frage, ob auch an einem anderen Tag außer Sonntag gespielt werden könne, konnte nicht abschließend geklärt werden, da unterschiedliche Meinung aller Vertreter auf dem Tisch des Spielausschuss lag.

Möglich ist, dass auf einem Freitag und/oder Sonnabend gespielt werden könne, da die Möglichkeit der Quantität an Referees höher liegt, als auf einem Sonntag.

 

An der Sache, dass wieder neutrale Unparteiische Spiele aus der 4.Kreisklasse leiten, sind sich alle Anwesenden einig und können zudem kostenfrei ihre Spielpaarungen neu auswählen, wenn sie sich laut Ausschreibung rechtzeitig einigen und dies anmelden.

Somit könnte zum Neuen Jahr ein neutraler, geprüfter Schiedsrichter wieder auf den Platz angesetzt werden, so wie es sein soll!

 

Im Januar findet Final ein letztes Treffen statt, um geeignete Ergebnisse an den Tag zu bringen, wie sich die Vereine organisiert haben. ( mrl)

 

 

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 03.12.2019

Regionale Sponsoren