05.01.2023

Schiedsrichter-Anwärter-Lehrgang

Autor / Quelle: Sven Metze

Der NFV Kreis Hildesheim bietet einen Lehrgang zur Erlangung der Schiedsrichterlizenz für Fußballspiele an. In den jeweiligen Lerneinheiten werden den Teilnehmern die Fußballregeln auf verschiedenste Art und Weise vermittelt, um danach die Abschlussprüfung zu bestehen. Nach erfolgreichem Abschluss dieses Lehrganges wird der bzw. die Schiedsrichter/-in mit Spielleitungen im Jugendbereich sowie Assistenten-Einsätzen im Herrenbereich vertraut.

Der nächste Termin zur Schiedsrichter-Ausbildung
16.02.23 - 08.03.2023

Der Lehrgang findet beim KSB Hildesheim, Jahnstraße 52, 31137 Hildesheim statt.
Jeweils 18.00 - ca. 20:30 Uhr an folgenden Tagen:
16.02. (Do), 21.02. (Di), 24.02. (Fr), 28.02. (Di), 02.03. (Do) und 08.03. (Mi).

Prüfung ist am Sonnabend, 04.03. von 10:00 bis ca. 12:00 Uhr
 
Voraussetzungen:
Mindestalter: 14 Jahre & Mitglied in einem Verein des Kreis Region Hannover (Jünger als 14 Jahre und Interesse? - dann bitte per Mail melden!)
Meldegebühr: kostenlos für alle Mitglieder in einem Fußballverein
Meldeschluss: 7 Tage vor Lehrgangsbeginn (Nachmeldungen auf Anfrage möglich)

Anmeldungen ausschließlich digital über folgenden Link: srhildesheim.de/werde-schiedsrichter

Häufig gestellte Fragen:

Welche Vorteile habe ich davon wenn ich Schiedsrichter werde?

  • Freier Eintritt bei allen Fußballspielen im DFB Gebiet (auch Bundesliga und DFB-Pokal!)
  • Nebenverdienst zwischen 15 und 25 € pro Spielleitung (plus Fahrtkostenerstattung)
  • Sportliche Betätigung
  • Durchsetzungs- und Persönlichkeitsentwicklung
  • Gute Kameradschaft
  • Bei entsprechender Eignung, Perspektive für Spielleitungen in höheren Klassen
  • Diverse vergünstigte Freizeitangebote

Welche Anforderungen muss ich erfüllen?

  • Mindestalter 14 Jahre (Ausnahmeregelung ab 12 Jahre möglich)
  • Besuchen aller Lehrgangstage (max. 1 Fehltag) und Bestehen der Abschlussprüfung
  • Sportliche Eignung – Anforderungen im Cooper-Test:
    männlich: In 12 Min mindestens 2400 m, 200 m in unter 32,0 Sek., 50 m in unter 8,0 Sek.
    weiblich: In 12 Min mindestens 1800 m, 200 m in unter 40,0 Sek., 50 m in unter 10,0 Sek.
  • Besuchen von mindestens 4 Lehrveranstaltungen (jeweils Abends) pro Saison
  • Bereitschaft mindestens 15 Spielleitungen pro Saison zu übernehmen
  • Vorkenntnisse im Fußball sind nicht Pflicht, sind aber von Vorteil!

In welchen Spielklassen werde ich nach bestandener Prüfung eingesetzt?

Nahezu ausnahmslos, werden alle Schiedsrichter zunächst im Jugendbereich eingesetzt. Entsprechend der Altersklasse lernen Jung-Schiedsrichter in den ersten Spielen bei den C- & B-Junioren um ein Gefühl für das Spielmanagement zu bekommen. Nach einigen Einsätzen werden dann altersgerechte Spiele in der eigenen Altersklasse vergeben. Erwachsene Schiedsrichter-Neulinge erhalten ebenfalls zur Eingewöhnung einige Spiele bei den A-Junioren, ehe sie in den Herrenbereich vorrücken. Dies geschieht in enger Absprache mit dem SR-Ausschuss. Alle Schiedsrichter werden zu Beginn drei Mal von einem erfahrenen Schiedsrichter begleitet, der Hilfestellungen und Unterstützung gibt. Ebenfalls werden alle (Jung-)Schiedsrichter/innen auch als Assistenten im Erwachsenen- und Jugendbereich eingesetzt, wo sie von erfahrenen Schiedsrichtern angeleitet werden.

Bei allen weiteren Fragen bzw. Rückfragen (euer Ansprechpartner):

Sven Metze: sven.metze@--no-spam--srhildesheim.de

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 28.01.2023

Regionale Sponsoren