21.12.2017

Super Weihnachtsgeschenk für den SC Itzum

Autor / Quelle: Burghard Neumann

Hildesheim. Frank Teuteberg, Vorsitzender des SC Itzum und seine Vorstandskollegen waren begeistert. Für ihren Verein gab es eine vorweihnachtliche Bescherung mit der sie nicht gerechnet hatten. Der NFV-Bezirksvorsitzende August Wilhelm Winsmann kam zwar nicht im Weihnachtsmannkostüm angereist, er hatte aber einen großen Scheck über 8000 Euro im Gepäck, den er im Beisein von Detlef Winter und Werner Selzer vom Kreisvorstand sowie SC-Kassenwart Stefan Mannchen in einer kleinen Feierstunde im SC-Klubheim an den Vereinschef überreichte.

Der Betrag ist für die Sanierungsmaßnahmen der großen Schäden bestimmt, die bei der Hochwasserkatastrophe entstanden sind. „Das Wasser stand bis zur Höhe des Tresens und der Fenster, kniehoch war der Matsch. Wir waren verzweifelt, der ganze Spielbetrieb wurde in Minuten lahmgelegt, das Vereinsleben stand auf der Kippe“, wir waren fast am Ende“, bestätigte Teuteberg nachdenklich.

Der NFV-Kreisvorsitzende Detlef Winter hatte sich vor Ort von dem Ausmaß der Schäden überzeugt und Sofortmaßnahmen eingeleitet. Für die erste Hilfe erhielt der Verein 500 Euro und 10 Fußbälle vom Fußball-Kreisverband. Für weitere finanzielle Unterstützung setzte sich Winter mit Winsmann und dem damaligen NFV-Präsidenten Karl Rothmund in Verbindung. Beide versprachen zu helfen - aus Barsinghausen kam 2000 Euro, der DFB legte 6000 Euro dazu.

Die Itzumer sind sehr froh über die Finanzspritze. Ein großer Teil ging an die  Totalreno-vierung des Klubheims, das von den Mitgliedern wieder regelmäßig besucht wird. (bn)

 

Foto: Neumann

BU:

Vorweihnachtliches Geschenk: Für Sanierungsmaßnahmen durch die Flutkatastrophe erhielt der SC Itzum 8000 Euro. Von links: Werner Selzer, August Wilhelm Winsmann, Frank Teuteberg, Detlef Winter und Stefan Mannchen.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 17.11.2018

Regionale Sponsoren