29.12.2021

TSV Eberholzen gewinnt den Hildesheimer Kreispokal

Autor / Quelle: Sportnews Hildesheim | NFV Kreis Hildesheim

Sportnews Hildesheim

eFootball: Bei den Hildesheimer Qualifier für die VGH Masters kann sich der Debütant

im Finale gegen SV Einum II durchsetzen

 

Planmäßig sollte der eFootball Kreispokal (alt: Kreismeisterschaft) nach zwei Offline-Veranstaltungen endlich mal wieder als Event stattfinden. Doch aufgrund der andauernden pandemischen Lage konnte die Veranstaltung nicht in Giesen in der Mehrzweckhalle stattfinden, sondern musste kurzfristig wieder als Offline-Veranstaltung geplant und durchgeführt werden. So meldeten sich 24 Mannschaften zum Kreispokal 2021 und hatten innerhalb einer vorgeschriebenen Frist Zeit, die Spiele von zuhause aus zu absolvieren. Nach überstandener Gruppenphase ging es über das Viertel- und Halbfinale ins Finale, in dem sich der TSV Eberholzen und der SV Einum II gegenüberstanden.

„Beide Mannschaften zeigten während des Turniers konstante Leistungen und standen verdient im Finale. Der Debütant aus Eberholzen, der mit Nico Tschätsch und Luca Schulze antrat, konnte sich gegen die Einumer Dustin Sauermann und Yannik Bode im packenden Finale mit 3:1 durchsetzen. Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte mit leichten Vorteilen der Einumer (Halbzeitstand 1:1), legten Tschätsch/Schulze in der zweiten Halbzeit einen Gang drauf und setzen sich am Ende verdient durch. Für Schulze ist es nach dem Gewinn der Niedersachsenmeisterschaft 2020 mit der SG Wehrstedt/Salzdetfurth der zweite Titelgewinn im eFootball2“, freut sich der eFootball-Beauftragte des NFV-Kreises Hildesheim Anton Gebhard mit dem neuen Kreismeister an der Konsole.

Trotz der Niederlage hat der SV Einum II dennoch Grund zu Jubeln. Denn beide Mannschaften haben sich durch den Finaleinzug für die VGH Masters (alt: Niedersachsenmeisterschaft) am 28. Januar 2022 qualifiziert.
Anton Gebhard zeigte sich abschließend zufrieden: „Es ist schön zu sehen, wie fair und respektvoll die Mannschaften miteinander umgehen. Insgesamt war es das vierte eFootball-Turnier und das Interesse ist weiterhin riesig. Ich würde mir für die Zukunft wünschen, dass dieses Turnier endlich wieder vor Ort in Präsenz stattfinden kann“, blickt er nach vorn. (aw)

 

 

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 27.06.2022

Regionale Sponsoren