19.05.2019

TuS Grün-Weiß Himmelsthür stellt auch U 13-Hallen-Kreismeister

Autor / Quelle: Burghard Neumann

Ohne Punktverlust und mit nur zwei Gegentoren aus acht Spielen hatten sich die Himmelsthürer Jungs souverän als Staffelmeister für die Endrunde qualifiziert.

Getragen von dem Erfolg wollten sie nun auch den Kreistitel holen.

 

Die drei Vorrundenspiele überstanden sie ohne Gegentor und zogen ins Finale ein. Gegner waren die Alterskameraden der SV Alfeld, die bis Dato dasselbe geschafft hatten. Den besseren Start erwischten die spielstarken Alfelder und gingen mit 2:0 in Führung. Dieser Rückschlag warf die TuS-Mannschaft nicht zurück. Mit sehr guter Moral, Willen und Entschlossenheit schafften sie eine Minute vor Schluss den Ausgleich und die Entscheidung auf das Neunmeter-Schießen zu vertagen. Der sichere Torwart Sean Ludewig hatte hierbei einen Neunmeter der Alfelder pariert. Nun musste Tylor Seidenstricker der zuvor im Finale zwei Mal getroffen hatte, den letzten Neunmeter verwandeln, um den Titel nach Himmelsthür zu holen. Er war Nervenstark und verwandelte den letzten Schuss zur Kreismeisterschaft.
„Die Freude und Euphorie der Mannschaft und der Eltern war grenzenlos, so dass der Kreistitel anschließend gemeinsam gefeiert wurde“, informierte der Trainer Ali Genc.
Die beiden Schiedsrichter Hannes Schröder (TSV Neuhof) und Justin Weiß (TSV Warzen) leiteten souverän und hatten die Endrunde voll im Griff. (bn)
 
Die Platzierung:
1. TuS Grün-Weiß Himmelsthür 12:0 Tore, 9 Punkte; 2. SV Alfeld 4:1 Tore, 6 Punkte;
3. JFC Süd 2014 III 1:5 Tore, 3 Punkte; 4. VfL Nordstemmen 0:11 Tore, 0 Punkte.
 
Foto: Neumann
Der erfolgreiche U 13-Kreismeister vorn von links: drei Geschwister der Spieler, Janik Maskolus, Sean Ludewig,
Finja Dittel, Sebastian Sefaj, Gianluca Siragusa, Niklas Pfurr; Dahinter von links: Trainer Ali Genc, Hüseyin Demir, Trainer Dirk Dittel, Luis Wedderkopf, Tylor Seidenstricker, Moritz Woithe, Ziar Vater, Dirk Flindt von der Sparkasse Hildesheim Goslar Peine, Alexej Depperschmidt, Daniel Sobczak, Staffelleiter Stefan Lübke, Cagri Genc.
Es fehlen: Trainer Philipp Lindenbaum, Matti Dotzauer, Azad Dogan, Philipp Rückert, Noah Bohnenstedt.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 25.06.2019

Regionale Sponsoren