13.02.2019

TuS-Jugendabteilung sammelt 710 Euro für Deutsche Kinderkrebshilfe

Autor / Quelle: Burghard Neumann

der aktuellen Hallensaison der Juniorinnen und Junioren hat sich der NFV-Kreis Hildesheim erstmalig an der Aktion „E-Jugend-Cup“ der Deutschen Kinderkrebshilfe in Zusammenarbeit mit dem NFV beteiligt

TuS-Jugendabteilung sammelt 710 Euro für Deutsche Kinderkrebshilfe 

In der aktuellen Hallensaison der Juniorinnen und Junioren hat sich der NFV-Kreis Hildesheim erstmalig an der Aktion „E-Jugend-Cup“ der Deutschen Kinderkrebshilfe in Zusammenarbeit mit dem NFV beteiligt. Wie man zu Spenden kommt und welche Aktionen dafür in Frage kommen hat sich auch die Jugendabteilung des TuS Holle/Grasdorf Gedanken gemacht. Der Jugendleiter des Vereins Günter Wistrach hatte viele gute Ideen. „Unsere Kinder sind gesund. In vielen Familien sieht es anders aus. Die Eltern kranker Kinder machen sich große Sorgen. Ihnen muss geholfen werden“, appelliert Wistrach an alle Beteiligten der Hallenrunde. Außer den Geldbeträgen die von Jugendlichen in Spendendosen am Hallenspieltag in der Moldberg-Halle gesammelt wurden ging er auch an die heimische Wirtschaft, Firmen und Bundesligavereine, um für die gute Sache Aufmerksamkeit zu wecken und Geldspenden zu sammeln.

Eine große Tombola mit Sachpreisen von Geschäften und Institutionen der Region sorgte am Hallenspieltag zusätzlich für Einnahmen. Außerdem haben viele engagierte Eltern der U 10-Mannschaft die gute Sache unterstützt. Durch den Verkauf von selbst gebackenen Kuchen, Speisen und Getränken haben alle kräftig mitgeholfen damit Geld in die Kasse kam. Nach dem letzten Hallenspieltag der U 10-Junioren in Holle wurde der „Kassensturz“ vollzogen. Die Spendendosen werden bei einem späteren Termin geöffnet. Der Spielleiter aus dem Kreisjugendausschuss Ralf Hamann überzeugte sich von dem guten Gelingen und war von dieser Aktion beeindruckt. Wistrach übergab ihm vorab 710 Euro. Seit 12 Jahren ist Günter Wistrach Jugendleiter und Trainer beim TuS Holle/ Grasdorf. „Ich habe mich schon immer für Kinder eingesetzt. Die Aktion war für mich eine Herausforderung“, sagte er zufrieden. Seine Handschrift unterstreicht auch die gute Jugendarbeit im Verein, die 2011 mit dem Jugendförderpreis der DFB-Stiftung Egidius Braun und der E.ON Avacon-Trophy ausgezeichnet wurde. Die Durchführung des Wettbewerbs Fußball-Abzeichen und die Aktion „Kinder stark machen“ gehören ebenso zum Trainingsplan. In den Jahren 1998 und 1999 war Wistrach mit seiner Mannschaft bei der „Komm mit“-Turnier-veranstaltung in Spanien. Die folgenden Firmen, Geschäfte und Institutionen haben die Aktion für die Deutsche Kinderkrebshilfe am U 10-Hallenspieltag in Holle finanziell und mit Sachspenden unterstützt: Autohaus Kühl Hildesheim; Wasserverband Peine; Sparkasse Hildesheim Goslar Peine, Geschäftsstelle Holle; Edeka-Potratz Holle; Bäckerei Hermann Bad Salzdetfurth; Bofrost Holle-Sottrum; Holler Allerlei; Apotheke am Thie Holle; Button-Maschinenverleih Adriano Antico; Universum Bremen sowie die Bundesligavereine Hannover 96, FC Bayern München, VFL Wolfsburg, FC Schalke 04 und Hertha BSC Berlin. Die Spende einer Privatperson über 100 Euro ist ebenfalls dabei. Günter Wistrach und sein Helferteam bedanken sich bei allen Spendern für die große Unterstützung. Im Rahmen der U 10-Endrunde am Sonntag, 3. März, um 15 Uhr, in der Sporthalle in Söhlde werden Vertreter des Jugendausschusses, des Kreisvorstandes sowie auch der beteiligten Vereine gemeinsam die Spendendosen öffnen um das Ergebnis zu ermitteln und dieses dann zeitnah dem NFV in Barsinghausen mitzuteilen. (bn)

Foto: Neumann Günter Wistrach (blaue Trainingsjacke) und sein Helferteam vom TuS Holle/Grasdorf haben sich für die Deutsche Kinderkrebshilfe eingesetzt. Ralf Hamann (links) vom Kreisjugendausschuss hatte noch einen Ball im Gepäck.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 16.03.2019

Regionale Sponsoren