23.10.2022

VGH ehrt Spvgg Hüddessum-Machtsum als fairste Mannschaft im Kreis

Die Kreisligamannschaft der Spvgg Hüddessum-Machtsum ist das fairste Fußballteam

im NFV-Kreis Hildesheim

Im Rahmen des VGH-Fairness-Cups der Saison 2021/2022 wurde
die Mannschaft kürzlich vom Vertriebsleiter der VGH-Regionaldirektion Hannover-Hildesheim
Michael Hundt als 2. Sieger ausgezeichnet.

„Von insgesamt 991 Mannschaften rangiert die Spvgg Hüddessum-Machtsum in der Wertung niedersachsenweit auf dem 31. Platz. Das ist schon ein Beifall wert“, sagte Michael Hundt und überreichte dem Mannschaftsführer
Tim Ostrowski den mächtigen Pokal und einen Scheck über 1300 Euro.
Der Bezirksvorsitzende und NFV-Präsidiumsmitglied August-Wilhelm Winsmann gratulierte
der Mannschaft für ihre faire Spielweise und dankte der VGH für die großartige Unterstützung.
„Von den weit über 200 Terminen im Jahr sind diese meine wichtigsten“, gratulierte der Kreisvorsitzende
Detlef Winter und bezeichnete die Mannschaft „als Aushängeschild für den NFV-Kreis Hildesheim“.
Spielbälle für die Mannschaft gab es außerdem. (bn)


Foto: Neumann
Die Kreisligamannschaft der Spvgg Hüddessum-Machtsum wurde beim VGH-Fairness-Cup 2021/2022
als 2. Sieger ausgezeichnet. Mit dem Pokal der Mannschaftsführer Tim Ostrowski, rechts der Vertriebsleiter der
VGH-Regionaldirektion Hannover-Hildesheim Michael Hundt, links der Kreisvorsitzende Detlef Winter und
NFV-Präsidiumsmitglied August-Wilhelm Winsmann.


Quelle VGH:
Fairness hat einen wichtigen Stellenwert für unser Selbstverständnis. Gemeinsam mit dem Niedersächsischen
Fußballverband (NFV) zeichnen wir deshalb seit dem Jahr 2000 als Sponsor jährlich die fairste Mannschaft
Niedersachsens mit dem VGH Fairness-Cup aus. In einem Wettbewerb, der den Begriff „Fairness“ so eindeutig
und ausschließlich in den Mittelpunkt stellt, sehen wir nicht nur eine ideale Verbindung zum Unternehmensslogan „fair versichert“. Das landesweit beliebte Turnier dokumentiert auch unsere enge Verbindung zum Fußballsport in Niedersachsen. Die fairsten Kicker Niedersachsens werden jährlich unter rund 1.000 Teams ermittelt – von sämtlichen Kreisligen bis zu den niedersächsischen Mannschaften auf DFB-Ebene. Schirmherr des Wettbewerbs ist Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil.

Quelle NFV:
Der VGH-Fairness-CUP wurde 1992 vom Niedersächsischen Fußballverband (NFV) und dem Niedersächsischen
Sparkassen- und Giroverband als Hermann-Neuberger-Cup ins Leben gerufen. Gesucht wurde erstmals die
fairste Mannschaft Niedersachsens. Im ersten Jahr beschränkte sich der Wettbewerb auf Herrenmannschaften
von der Bezirksklasse bis zu den niedersächsischen Teams auf DFB-Ebene. Inzwischen wurde die Fairness-
Wertung bis auf sämtliche Kreisligen ausgedehnt, so dass heute ca. 1000 Mannschaften beteiligt sind.
Bundespräsident Christian Wulff hat als damaliger Niedersächsischer Ministerpräsident die Schirmherrschaft
übernommen. Neuer Wettbewerbssponsor ist seit dem Jahr 2000 die VGH-Versicherung.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 28.11.2022

Regionale Sponsoren