22.07.2018

Vorwort des Vorsitzenden

Autor / Quelle: Detlef Winter

Liebe Fußballfreunde

 

In Kürze starten wir in die neue Saison 2018/ 2019. Bevor ich mit ein paar Gedanken auf diese neue Spielrunde eingehen möchte, erlauben Sie mir einen kurzen Rückblick.

Ich möchte nicht erneut auf den enormen Nachholspielplan eingehen, den wir am Ende der abgelaufenen Saison zu bewerkstelligen hatten. Darüber wurde schon viel geredet und debattiert. Trotzdem möchte ich an dieser Stelle all denen noch einmal herzlich Dank sagen, die dafür gesorgt haben, dass wir diese katastrophale Serie dann doch über die Zeit gebracht haben. Mein Dank gilt den Mannschaften, die schier Unmögliches geleistet haben. Ich weiß, dass dies für viele Vereine nicht einfach war. Ich danke aber auch meinen Mitarbeitern in den verschiedenen Ausschüssen, die an den Rand ihrer Leistungsgrenze gegangen sind.

 

Schauen wir nach vorne. 

Die Neuordnung der Staffeln hat für einige Mannschaften dann doch noch den erhofften Aufstieg in die nächst höhere Spielklasse mit sich gebracht. Eine sehr positive Randerscheinung. Viel Erfolg.

Regionalliga- Fußball werden wir in dieser Serie im Kreis Hildesheim leider nicht sehen können. Trotz einer fulminanten Schlussphase ist es dem VfV / Borussia leider nicht gelungen, die Klasse zu halten. Schade, denn es wäre schon wichtig gewesen, dass eine so große Stadt wie Hildesheim in dieser Klasse vertreten ist. Wünschen wir unseren Freunden vom VfV / Borussia 06 Hildesheim eine erfolgreichere Saison. 

In der Landesliga Hannover werden wir durch die Vereine SV Bavenstedt und MTV Almstedt vertreten. Der SV Bavenstedt wird erneuet den Aufstieg in die Oberliga anstreben. Vielleicht klappt es in diesem Spieljahr.

In der Bezirksliga 4 des Bezirkes Hannover sind eine ganze Reihe von Hildesheimer Vereinen vertreten. Das lässt auf schöne und interessante Lokalderbys hoffen. Allen Mannschaften bei den Bemühungen um gute Tabellenplätze viel Erfolg.

Die Kreisliga, als höchste Staffel auf Kreisebene, ist stark besetzt. Wer sich hier durchsetzen will, muss eine gute Saison spielen.  Aber auch die Staffeln A und B der 1. Kreisklasse sind mit  guten Mannschaften am Start. Die breite Masse spielt in der Klassen darunter. Das ist keineswegs abschätzig gemeint. Ganz im Gegenteil. Diese Mannschaften sind der wichtige Unterbau für die Klassen darüber. 

Im Juniorenbereich ist es nach wie vor möglich, dass alle Kinder und Jugendlichen in altersgerechten Staffeln spielen können. Das ist uns sehr wichtig. Der Jugendausschuss musste in der vergangenen Serie allzu oft Spiele auf Wunsch der Vereine verlegen. Das hat Ausmaße angenommen, die so weiterhin nicht akzeptiert werden können. Wenn der Kreisjugendausschuss unter der Führung von Hansi Schwellnus und Ralf Haman vor der neuen Serie in einer aufwendigen und zeitintensiven Arbeit zusammen mit den Staffelleitern einen Spielplan erstellen, dann ist dieser Plan auch bindend. Selbstverständlich gibt es immer wieder Gründe, warum ein Spiel verlegt werden muss. Dies muss ich aber in einem verträglichen Rahmen abspielen, weil sonst den Mitarbeitern der Spaß und die Freude an der Arbeit vergeht. 

 

Auf dem 19. Ordentlichen Kreisfußballtag am 7. Juli 2018 in Ochtersum wurden die Weichen für die nächsten 3 Jahre gestellt. Zunächst danke ich Clemens Widrinka, der 25 Jahre lang als stellvertretender Vorsitzender sich ehrenamtlich in den Dienst für den NFV Kreis Hildesheim gestellt hat. Mit Christopher Winkler von SC Itzum ist es gelungen, einen würdigen Nachfolger zu finden. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Christopher, denn wir kennen uns seit vielen Jahren aus dem  Bereich Schiedsrichter und ich bin mir sicher, dass er ein würdiger Nachfolger von Clemens sein wird. Ich selbst habe mich noch einmal für 3 Jahre zum Vorsitzenden wählen lassen. Danke für das Vertrauen. Im Großen und Ganzen ist der Vorstand in der gehabten Konstellation zusammen geblieben. Darüber bin ich sehr froh, denn die Fachkompetenz der Mitarbeiter ist der Garant für eine reibungslose Arbeit. 

 

In Kürze werden wir den Vereinen wie alljährlich die Bilanz im Schiedsrichterwesen präsentieren. Leider ist es trotz intensiver Bemühungen nicht gelungen, eine Entspannung der Situation herbeizuführen. Ich fürchte, für einige Vereine wird dies erneut eine kostspielige Angelegenheit. Kein spezifisches Problem des NFV Kreis Hildesheim. Schiedsrichtermangel ist in allen Kreisen ein großes Problem. Wir müssen gemeinsam intensiv daran arbeiten, dass die Lage nicht kollabiert. Jede Mannschaft hat einen neutralen Schiedsrichter als Spieleiter verdient. Diese zu bewerkstelligen wird ein immer größeres Problem, zumal allzu viele Schiedsrichter zu ihren Spielen nicht antreten, obwohl sie einen Spielauftrag haben. Im Verband wird momentan darüber beraten, wie diese Schiedsrichter zu betrafen sind. 

 

Bestrafungen sind ein Thema, das immer höchst kontrovers diskutiert wird. Viele Vereine sehen in dieser Maßnahme eine Abzocke der Vereine durch den Verband. Das ist völlig falsch. Bestrafungen sind das einzig probate Mittel, um einen geordneten Spielbetrieb zu gewährleisten. Bei 580 Mannschaften, die im letzten Spieljahr im NFV Kreis Hildesheim am Punktspielbetrieb teilgenommen haben, muss Ordnung herrschen. Sonst landen wir im Chaos. Es gibt immer  Vereine, die großen Summen bezahlen müssen, und andere Vereine, die kaum mit Bestrafungen belegt werden. Pflichten müssen nun mal erfüllt werden, denn nur so kann ein ordnungsgemäßer Spielbetrieb gewährleistet werden. 

 

Die neue Spielrunde werden wir am  Samstag 5. August mit dem Eröffnungsspiel FC Concordia Hildesheim gegen den VfR Ochtersum auf der Neustädter Bürgerwiese  beginnen. Hoffentlich vor einer stattlichen Zuschauerkulisse. 

Allen Mannschaften wünsche ich für die neue Serie 2018/2019 viel Erfolg und trotz einer verkorksten Weltmeistermannschaft weiterhin viel Spaß an unserem tollen Sport. Der wahre Fußball wird an der Basis gespielt, und dass ist vor allem auch unser NFV Kreis Hildesheim.

Bleiben Sie alle gesund. 

                                                           Detlef Winter, Vorsitzender NFV Kreis Hildesheim

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 23.09.2018

Regionale Sponsoren